Kinder Leseecke

Sechs Beine oder mehr – das Kinderbuch über die Welt der Insekten

Sechs_Beine_und_mehr-Kinderbuch

#Rezensionsexemplar

Hallo ihr Lieben,

mir brennt es regelrecht in den Fingern über dieses Buch zu schreiben. Wie ihr wisst, habe ich letztes Jahr eine Zwangspause eingelegt und dieses Buch wartet schon sehnsüchtig auf seine Rezension. Da meine Große sehr naturinteressiert ist, und auch ziemlich viel Allgemeinwissen über Tiere und Pflanzen hat, sind solche “Ratgeber” oder einfach “Informationsbücher” für Kinder sehr willkommen und werden auch gern gelesen. So auch das Kinderbuch “Sechs Beine oder mehr – die Wunderwelt der Insekten” von Britta Beckentrupp und dem Prestel Verlag…

Erster Eindruck

Zuerst einmal etwas zur Beschaffenheit des Kinderbuches. Das Buch hat ein großes DIN A4-Format und stabile Seiten. Die Seiten sind recht farbenfroh gestaltet, die Darstellung der Insekten finde ich recht abstrakt, aber auch im positiven Sinne. Es sind eben keine Fotos und durch diese Darstellung wird auch (vor allem mir selbst) die Angst vor einigen dieser Lebewesen genommen. Ich habe z.B. eine Angst vor Spinnen, und habe auch schon Mal bei einer Rezension darüber geschrieben, doch bei diesen Bildern muss ich nicht sofort umblättern um den Tierchen zu entkommen, sondern kann ruhig auf der Seite bleiben und mit meiner Tochter lesen.

Sechs_Beine_und_mehr-Kinderbuch

Rezension zu Sechs Beine oder mehr

Das Buch ist eher informativ gehalten. Es gibt keine lustigen Geschichten, dafür kurz und knappe Angaben zu den Krabblern, die sich in diesem Buch zusammen getan haben. Das Wesentliche warum es aber hier geht ist es, den Kindern zu vermitteln, dass Insekten wirklich überall sind. Ob groß, oder so klein, dass man sie nicht sieht. Denn manche leben auf unserer Haut.

Sechs_Beine_und_mehr-Kinderbuch

Das Buch behandelt so ziemlich alle Lebensbereiche von Insekten. Die Geschichte über ihre Entstehung, Lebensräume, Ernährung, Wohngemeinschaften. Die Themen werden jedoch nicht so trocken behandelt wie bei einem Lexikon. Die Bilder machen das Ganze für uns lebendig. Bienen, die über das Blatt, das aussieht wie eine Honigwabe, wuseln. Spinnennetz, in dem einige Insekten bald auf der Speisekarte von der Spinne stehen. Dabei gibt es in diesem Kinderbuch viel mehr als nur Spinnen, Schmetterlingen oder Käfern. Es gibt welche, die sehen aus wie Blumen, damit sie so leichter an ihre Beute kommen! Und manche Insekten, wie die 24-Stunden-Ameise beißen so stark, dass die Schmerzen unerträglich sind. Auf einer Skala von 1 bis 4, sind die wohl bei 4+! Und meine Große hat das auch schon vor dem Buch gewusst und hat mich stolz darüber aufgeklärt.

Sechs_Beine_und_mehr-Kinderbuch

Sechs Beine oder mehr – Die Wunderwelt der Insekten
Autor: Britta Teckentrup
Illustrator: Britta Teckentrup
Verlag: Prestel Junior Verlag
Preis: 18,00 €
ISBN: 978-3791374390
Altersempfehlung: ab 6 Jahre

Mein Fazit

Das Kinderbuch “Sechs Beine oder mehr” von Britta Teckentrup behandelt dieses Thema (für mich manchmal nicht sehr appetitlich) sehr kindgetreu. Die Bilder haben bei mir und natürlich auch bei den Kindern keine Angst sondern eher Neugierde ausgelöst. Die Themen sind interessant gestaltet und erklärt und animieren die Kinder diese auch in der Natur zu entdecken und über dessen Dasein nachzudenken. Neuerdings sagt die Große, dass wir die Spinnen nicht einfach so umbringen dürfen, da sie sehr nützlich sind! Da dieses Buch ihr so gut gefällt, werde ich die Augen nach weiteren Büchern dieser Art, offen halten. Von mir tatsächlich eine Kaufempfehlung. Und wir haben noch weitere Bücher in unserer Leseecke rezensiert. Und es kommen definitiv noch mehr, da wir gerade in absoluter Leselaune sind!

Sechs Beine oder mehr - Kinderbuch über Insekten

Tanja's Everyday Blog

Sechs Beine oder mehr - das Kinderbuch über die Welt der Insekten - Tanja's Everyday Blog

You Might Also Like

11 Comments

  • Reply Stephan 19/04/2021 at 09:06

    Hi Tanja, das klingt nach einem richtig schönen Kinderbuch und bei vielen Dingen können auch wir Erwachsenen etwas dazu lernen.
    Leider sind meine Neffen bereits zu alt für so ein Buch, jedoch werde ich es mir einmal auf meine Liste schreiben. Schließlich habe ich genügend Freunde die noch jüngere Kinder haben. LG
    Stephan

  • Reply Auszeitgeniesser - WellSpa-Portal 19/04/2021 at 10:11

    Hi,

    das ist eine echt schöne Buchverstellung. Für welches Alter würdest Du das Buch empfehlen?
    Es ist sicher eine tolle Möglichkeit Angst vor Krabbeltieren zu nehmen und gleichzeitig für unsere Natur zu sensibilisieren.

    Danke für den Tipp.
    Liebe Grüße, Katja vom WellSpa-Portal

    • Reply Tanjuschka 19/04/2021 at 15:31

      Hallo :-),
      ich würde das Buch tatsächlich erst ab 6 Jahren empfehlen. Außer man ließt dem Kind wirklich jeden Satz vor. Meine Kleine (5 Jahre) schaut sich das Buch zwar mit der Schwester an, aber das ist eher deswegen, weil die Große Schwester das ansieht und vorliest. Ich lese meinen Kindern zwar auch Bücher vor, aber eher Geschichten. Bei Sachbüchern bin ich eher dafür, dass sie selbst alles entdecken und Fragen stellen. 🙂
      Liebe Grüße, Tanja

  • Reply Vivienne Claus 19/04/2021 at 12:17

    Liebe Tanja,
    ich finde dieses Buch für einen kleinen Knirps aus unserer Familie sehr gut geeignet, um ihn mit Insekten und Co. noch vertrauter zu machen. Ausflüge auf wilde Wiesen eignen sich dafür auch gut, um die Praxis mit einzubeziehen. Bis wie viel Jahren könnten die Kinder den Deiner Meinung nach Interesse an dem Buch haben?
    Herzliche Grüße
    Vivienne

  • Reply Katharina 19/04/2021 at 14:40

    Ooooh, das sieht aber sehr schön aus, das Buch! Das werde ich mir auf jeden Fall für meine Tochter merken. vielen Dank für den Tipp.

  • Reply Shadownlight 19/04/2021 at 15:47

    Das Buch finde ich total schön!
    Liebe Grüße!

  • Reply Julia 19/04/2021 at 19:20

    Hallo,

    was für ein tolles Buch. Gerade wenn man doch eher die Spinnen oder Armeisen nicht mag, oder sich dafür doch interessiert. Da gefällt mir das Buch sehr gut. Auch von dem Bildern und der Schriftgröße. Macht bestimmt Spaß zusammen zu Lesen und zu lernen.

    Liebe Grüße
    Julia

  • Reply Miriam 19/04/2021 at 20:17

    Liebe Tanja,
    das klingt wirklich nach einem tollen Entdecker-Buch für Kinder. Die Zeichnungen sind zwar abstrakt, aber genau das ist ja auch wichtig, um Kinder anzusprechen. Wenn es das Buch schafft, Angst zu nehmen und Neugierde zu wecken, dann wurde doch einiges richtig gemacht. Die bunten Bilder finde ich jedenfalls auch sehr ansprechend. Aber 18 Euro ist ja nicht gerade ein Schnäppchen.
    Liebe Grüße von Miriam von Nordkap nach Südkap

    • Reply Tanjuschka 19/04/2021 at 20:50

      Liebe Miriam,
      beim Preis muss ich dir recht geben. Könnten vielleicht ein paar Euro weniger sein. Doch im Bereich Kinderbuch ist es gar nicht so ungewöhnlich und fast schon normal. Vielleicht bin ich deswegen nicht weiter darauf eingegangen… Aber danke für den Denkanstoß!
      Liebe Grüße,
      Tanja

  • Reply Annette Dr. Pitzer 20/04/2021 at 05:14

    Ich mag Naturbücher für Kinder sehr. So wenige Menschen egal ob klein oder groß wissen so wenig über die Natur. Als Biologin bedauere ich das immer, denn wer nichts über unsere Flora und Fauna weiß, der Schützt sie auch nicht.
    Alles Liebe
    Annette

  • Reply Jana 20/04/2021 at 14:13

    Da denkt man immer, man kennt viel, aber die 24-Stunden-Ameise war mir bis eben kein Begriff. Wenn ich das so lese, will ich ihr aber auch nie begegnen! Aber um auf das eigentliche Thema zu sprechen zu kommen: Das Buch finde ich super klasse, das ist genau so ein Buch, wie ich es gern auf der Arbeit mit meinen Therapiekindern verwende! Gesprächsanlässe durch und durch! Danke für die Vorstellung!

    Liebe Grüße
    Jana

  • Leave a Reply

    English EN Deutsch DE