Food

Blogparade Kulinarisch um die Welt mit Quarkteigtaschen aus Russland

29/02/2016

Hallo ihr Lieben,

wie ihr unschwer an der Überschrift erkennen könnt, mache ich bei einer Blogparade: Kulinarisch um die Welt mit, die von der lieben Anika vom Lavendelblog ins Leben gerufen wurde. Und zwar werden dabei Kulinarische Schätze aus aller Welt gesammelt. Anfang macht die Vorspeise. Ich habe was aus Russland ausgesucht, da ich mich dort immer noch heimisch fühle und wir zuhause sehr oft russisch kochen. Also hier ist mein Rezept für Teigtaschen mit Quarkfüllung….

 

Russische Teigtaschen mit Quarkfüllung

Das Rezept ist denkbar einfach. Man nehme…

500 g Mehl

250 ml Wasser

1 Ei

etwas Salz

Die ganzen Zutaten zu einem Teig vermengen und anschließend zugedeckt etwas ruhen lassen… Ca. 15-20 min…Vareniki Tvorogom Teigtaschen mit Quarkfüllung Tanjas Everyday Blog 1 (1 von 11)

Vareniki Tvorogom Teigtaschen mit Quarkfüllung Tanjas Everyday Blog 1 (2 von 11)

In der Zwischenzeit kann die Füllung zubereitet werden… Dazu nehme man eine Packung trockenen Quark (gibt es im russischen Geschäft), Zwiebel (hier auch nach Belieben), Semmelbrösel, Dill…

Vareniki Tvorogom Teigtaschen mit Quarkfüllung Tanjas Everyday Blog 1 (3 von 11)

Wir zerbröseln den Quark vorher etwas mit einer Gabel, damit er schön locker wird und man ihn dann besser portionieren kann…

Vareniki Tvorogom Teigtaschen mit Quarkfüllung Tanjas Everyday Blog 1 (4 von 11)

Anschließend wird eine in Streifen geschnittene Zwiebel goldgelb in etwas Öl angebraten und Semmelbrösel zugeben. Also die Semmelbrösel können ruhig etwas mit in der Pfanne baden 😉

Vareniki Tvorogom Teigtaschen mit Quarkfüllung Tanjas Everyday Blog 1 (7 von 11)

So sieht es dann aus, wenn der Quark mit den Zwiebeln vermischt wurde und der Dill hinein möchte…

Vareniki Tvorogom Teigtaschen mit Quarkfüllung Tanjas Everyday Blog 1 (6 von 11)

Jetzt kann der Teig portioniert und in flache Fladen ausrollen. Ich denke, jeder weiß ungefähr wie Teigtaschen hergestellt werden und daher keine Probleme haben wird 🙂 Aber vergesst nicht die Arbeitsfläche ordentlich mit Mehl zu bestäuben!

Vareniki Tvorogom Teigtaschen mit Quarkfüllung Tanjas Everyday Blog 1 (5 von 11)

So sieht das Ganze dann fast fertig aus… Und jetzt geht es ran an die Füllung! Apropo, ihr könnt jetzt schon mal einen Topf halbvoll mit Wasser zum Kochen hinstellen…

Vareniki Tvorogom Teigtaschen mit Quarkfüllung Tanjas Everyday Blog 1 (9 von 11)

Die Teigtaschen können jetzt gut befüllt werden und dann in der Mitte zusammen gefaltet und die Ränder ordentlich mit den Fingerspitzen zusammendrücken.

Vareniki Tvorogom Teigtaschen mit Quarkfüllung Tanjas Everyday Blog 1 (8 von 11)

Die fertigen Teigtaschen legen wir immer auf ein Handtuch, damit diese nicht irgendwo auf der Arbeitsfläche oder einem Teller kleben bleiben… Jetzt kommen die Teigtaschen ins kochende Salzwasser und werden ca. 10-15 min fertig gekocht… Genaue Uhrzeit kann ich hier nicht angeben, da es immer unterschiedlich ist. Aber ich nehme dann immer wieder eine raus und probiere die. Wenn der Teig bissfest ist, dann können die Teigtaschen raus und werden in etwas Butter geschwenkt. Das verleiht dem ganzen einen schönen Geschmack und hat den Effekt, dass diese nicht miteinander verkleben.

Vareniki Tvorogom Teigtaschen mit Quarkfüllung Tanjas Everyday Blog 1 (11 von 11)

Und jetzt wünsche ich allen Guten Appettit und schaut nächstes Mal vorbei, wenn es heißt: Blogparade: Hauptspeise aus (wahrscheinlich) Usbekistan…

Liebe GrüßeSignatur

You Might Also Like

9 Comments

  • Reply Priscilla 01/03/2016 at 14:52

    Oh das sieht lecker aus :).

    Liebe Grüße
    Priscilla

  • Reply Nadja 01/03/2016 at 20:48

    Wow, so viel Arbeit! Aber ich bin mir sicher, dass sich die Mühe lohnt! Sieht sehr lecker aus!

  • Reply Katta 02/03/2016 at 18:30

    Jetzt habe ich super mega hunger *_*

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA || INSTAGRAM

  • Reply shadownlight 06/03/2016 at 10:57

    liebe tanja, die bilder sind super geworden! ich mag die teigtaschen super gerne, danke fürs rezept 🙂
    liebe grüße!

  • Reply Tamara 20/03/2016 at 11:43

    Das klingt ja mal super lecker, werde ich nächste Woche direkt mal ausprobieren. Danke, für dieses tolle Rezept 🙂

  • Reply Andrina 20/03/2016 at 14:53

    Das sieht ja unwahrscheinlich lecker aus (und klingt auch so). Ich glaube, das muss ich mal ausprobieren, auch wenn ich keinen Plan habe, wo es bei uns einen russischen Lebensmittel-Laden gibt 🙂 Naja, vielleicht wandle ich das Rezept ja auch ein wenig ab 😀

    Liebste Grüße
    Andrina von http://www.alaminja.de

  • Reply Katja 28/03/2016 at 20:22

    Sieht genial aus! Ich hab mal nach nem anderen Rezept versucht welche zu machen, die waren aber nicht so toll. Deines werd ich auf jeden Fall auch ausprobieren, klingt einfach zu lecker!

    LG, Katja

  • Reply L❤ebe was ist 02/02/2018 at 10:33

    ohh die schauen sehr gut aus! ich mag ja solche gefüllten , herzhaften Teilchen sehr gerne! die gibt es wirklich in allen Ländern, überall ein bissel anders – in Nepal heißen sie z.B. Momos 😉
    hab sie dort fast jeden Tag gegessen!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

  • Reply Romy Matthias 26/02/2018 at 20:03

    Sieht lecker aus, hab mir das Rezept mal notiert. LG Romy

  • Schreibe einen Kommentar zu Katja Cancel Reply

    English EN Deutsch DE Русский RU

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen