#ANZEIGE

Hallo ihr Lieben,

ihr kennt es sicher, dass man im Netz surft und immerzu hübsche Fotos sieht. Die meisten davon benutzen natürlich einen Filter, der über das Foto drüber gelegt wird. Aber es geht auch ohne. Und zwar mit Verlauffiltern. Ich habe ein Set mit drei unterschiedlichen Farben von Firma AUKEY bekommen und hab eigentlich schon etwas damit rumexperimentiert. Doch für diesen Beitrag hab ich mal Extrembeispiele vorbereitet….

Die Verlaufsfilter haben jeweils eine Klemme, an der sie dran geschraubt werden. Und zusätzlich werden diese mit einer Verschlusskappe vor Schmutz und Wasser geschützt. Wenn doch mal was dran sein sollte, kann man dies mit dem beiliegenden Tuch schnell reinigen und in den Aufbewahrungsbeutel reinlegen.

AUKEY Verlaufsfilter Tanjas Everyday Blog (1 von 1)

AUKEY Verlaufsfilter Tanjas Everyday Blog (3 von 1)

Im Set befindet sich unter anderem ein blauer Verlauffilter im Set. Mit diesem kann man den Himmel blau einfärben. Da die Hälfte der Linse weiß ist, kann man den Boden neutral lassen und den Himmel hellblau einfärben. Wenn man die Linse aber etwas weiter runtersetzt, wird das Foto schon sehr blau. Siehe an meinem Beispiel. Ich will damit in Zukunft damit noch etwas mehr experimentieren und wenn ihr mir bei Instagram folgt, werdet ihr auch die Ergebnisse sehen 🙂 Ganz besonders eignet sich dieses Set für Strandaufnahmen, um den Himmel und das Wasser blauer erscheinen zu lassen und den Sand eben schön gelb….

IMG_3326

Mit dem orangefarbenen Filter lassen sich eigentlich wunderschöne Sonnenuntergänge kreieren, auch wenn eigentlich noch gar keine sind. Natürlich kann man wieder mit der Intensität der Farbe spielen und ich habe euch wieder ein Extrembeispiel vorbereitet….

IMG_3325

Mit dem grauen Verlauffilter kann man eigentlich bei jedem Wetter fotografieren. Die Fotos werden, meiner Meinung nach, sauberer und die Konturen schärfer und deutlicher. Außerdem ist die Aufnahme wesentlich angenehmer wie ohne Filter. Aber entscheidet selbst.

IMG_3323

Die Verlaufsfilter von AUKEY kosten im Set rund 14€, die ich in gute Fotos gern investiere 🙂 Fotografiert ihr eigentlich auch mit irgendwelchen speziellen Filtern oder legt ihr dann über das fertige Foto einfach irgendeinen Filter drüber? Was haltet ihr überhaupt von dieser Idee?

Liebe Grüße