Hallo meine Lieben,

ich bin mal wieder da und möchte euch wieder was für die Allerkleinsten berichten! Wir hatten vor kurzem eine große Feier anlässlich des ersten Geburtstages meiner Tochter Vanessa. Sie hat an dem Tag auch bereits selber gehen können und hat ihre Leistungen seitdem mehr als verbessert 😉 Und auch wenn sie jetzt kein Baby ist, sondern ein Kleinkind (im Sinne des Gesetzes, aber für mich bleibt sie wohl ewig mein Baby 😉 ), bin ich sehr um ihre Gesundheit bemüht und versuche ihr Leben so zu gestalten, dass sie nicht mit unnötigen Keimen in Kontakt kommt, wenn es sich denn vermeiden lässt. Und da bin ich froh, dass ich das NUK Gutes Gefühl Paket testen durfte. Und das sind meine Erfahrungen gewesen.

Das Paket besteht aus NUK Vollwaschmittel, Haushaltsreiniger, Spülreiniger, Fleckenspray und Hygienespray, sowie Hygiene-Tücher und eine süße Winnie Pooh Spieluhr, die es momentan gratis zu dem Paket gibt. Und etwas von Spontex gabs auch, was auch für die Hygiene gedacht ist, nämlich Einmalhandschuhe 🙂 Und es sind alles Produkte, die man sowieso fast in jedem Haushalt findet. Also warum nicht gleich die Produkte für die von NUK austauschen, die unbedenklich sind für unsere Kleinsten? :-)Ich möchte aber paar Worte speziell zum Haushaltsreiniger verlieren.

 

 

Der NUK Haushaltsreiniger ist eben wie alle anderen Produkte mild, naturbasiert und dermatologisch getestet! Da wir in unserem Haushalt auch eine Katze haben, ist es für mich besonders wichtig, dass unsere Böden besonders sauber sind. Letztens hat Vanessa sich auf den Boden gelegt und hat ihn ganz kurz abgeschleckt. Ich war perplex und konnte eigentlich gar nicht so schnell reagieren. Im selben Moment ist sie aufgestanden und ist lachend davon gelaufen. Seit dem ist es zwar nicht mehr vorgekommen, aber ich wusste, dass der Boden sowieso sauber ist und es auch in Zukunft immer sein wird. Aber auch wenn man keine Katze hätte, sollte man auf die Sauberkeit in der Wohnung achten….

 

Zu den anderen Produkten brauche ich nicht mehr viel zu sagen, außer dass ich NUK dankbar bin, dass sie mein Leben etwas leichter machen und ich mir um die Keime nicht unnötig Sorgen machen muss… Und wer ahnt schon, auf was für Ideen unsere lieben Kinder in Zukunft kommen werden? 🙂 Ich bin nämlich immer überrascht und dann froh, dass ich ihr zuvor gekommen bin!

Habt ihr Erfahrung mit dem NUK Reinigungsmitteln? 🙂 Oder habt ihr auch so lustige Geschichten auf Lager?

Liebe Grüße