Hallo ihr Lieben,

wer von euch kennt es nicht? Ständig überlegt man in der Küche wie man die Lebensmittel richtig lagert, damit nichts kaputt geht, oder man es einfach vergisst und es im Enddefekt dann im Müll landet? Um das zu vermeiden gibt es einige Tipps, und wenn man diese befolgt, wird der Arbeitsablauf in der Küche viel angenehmer und die Lebensmittel gehen euch nicht einfach kaputt, ohne dass ihr etwas mitbekommt…

Küchenratgeber sind wirklich hilfreich

Es gibt natürlich viele Arten von Lebensmitteln, sei es Frischfleisch, Milchprodukte, Eier oder trockene Zutaten wie Mehl, Zucker usw. Wir haben glücklicherweise einen Abstellraum mit vielen Regalen um etwas mehr Ordnung rein zu bringen. Die trockenen Lebensmittel bewahren wir zum Beispiel in großen Glasbehältern, die man fest verschließen kann. Als wir das nicht taten, hatten wir schon Probleme mit diesen kleinen Mehlwürmern gehabt… Ich sag euch, das war eine Aktion das alles davon zu befreien. Leider mussten alle geöffneten Packungen, und zwar nicht nur mit Mehl, daran glauben. Mit den fest verschlossenen Gefäßen hat sich dieser Vorfall nicht wiederholt…

Außerdem finde ich es schon praktischer, wenn ich das Glas einfach aufzumachen brauche und schon zu kochen oder backen anfangen kann. Muss mich um die Verpackung dann nur einmal ärgern, wenn ich die nach dem Einkaufen und Umfüllen gleich entsorgen kann. Zudem hab ich auch immer einen Überblick, wie viel Vorräte ich zuhause noch habe. Wenn etwas langsam ausgeht, kaufe ich es einfach nach. In Papiertüten bin ich mir immer nicht sicher, oder ich denke, dass noch viel drin ist. Dabei ist die Packung schon fast leer und ich muss nochmal los…

Küchen Quelle Vorratsdosen Tanjas Everyday Blog (1 von 2)

Die fehlenden Weichmacher wie in Plastikbehältern sind für mich nur noch ein weiterer von Glasgefäßen. Und geruchsneutral ist es auch. Ich bin überzeugt, dass diese Art von Vorratslagerung für mich am einfachsten, bequemsten und gesündesten ist. Natürlich gibt es noch viele andere Tipps für die richtige Lebensmittelvorratshaltung, und wenn ich diese jetzt alle aufschreiben müsste, wäre ich wahrscheinlich noch Monate damit beschäftigt. Aufgrund meiner vorherigen Ausbildung zur Hauswirtschafterin hab ich die meisten Tipps im Gedächtnis. Aber ihr könnt über einige davon beim Küchen Quelle Ratgeber nachlesen, denn da gibt es einige gute Küchentipps.

Oder habt ihr vielleicht den ein oder anderen ultimativen Tipp zur richtigen Lebensmittellagerung und -aufbewahrung? Vielleicht habt ihr darüber auch mal gebloggt? Dann lasst mir einfach einen Link im Kommentar, oder schreibt mir einfach 🙂

Liebe Grüße

Signatur

*sponsored Post