#ANZEIGE

Hallo ihr Lieben,

und insbesondere die Mamis unter uns, die momentan wie wir, unter chronischem Schlafmangel leiden 😉 Nichts desto trotz möchte auch eine verschlafene Mami gut aussehen, wenn sie mal spazieren oder einkaufen geht. Und besonders wenn sie schöne Ausflüge mit ihren Kindern unternehmen darf… Ich spreche natürlich von mir 🙂 Und um etwas besser auszusehen, greife ich gern in meine Trickkiste. Und zwar in die Kosmetikkiste. Ich darf nämlich seit einer Weile ein paar Produkte der GAYA Cosmetics testen. Und heute hab ich mich entschlossen euch ein Paar davon vorzustellen… Und wer bis zum Schluss durchhält – den erwartet eine kleine Überraschung!

Aber zuerst kurz zum Unternehmen selbst. Gaya Cosmetics wurde im Jahr 2010 gegründet und vertreibt mineralisches Make-Up und Beautyprodukte, die in Italien produziert werden. Dabei geht man gezielt auf die Bedürfnisse der Frauenhaut ein. Denn nach langer Forschung der Inhaltsstoffe, die weltweit von anderen Kosmetikunternehmen verwendet werden, kamen sie zu dem Ergebnis, dass viele Inhaltsstoffe keinen echten Nutzen für die Haut haben oder sogar auf langfristige Sicht schädigen. Dies wird bei der Herstellung der Gaya-Produkte natürlich berücksichtigt, und deswegen eignet sich Gaya Cosmetics auch für den empfindlichsten Hauttyp. Zudem sind alle Produkte tierversuchsfrei und die meisten sogar vegan!

Gaya Naturkosmetik Primer Mineral Foundation Puder Tanjas Everyday Blog (6 von 1)

Und nun komme ich zu meinen Testprodukten… Da wäre zum Einen der Primer für knappe 35€. Also allein schon die Aufmachung wirkt wirklich sehr edel! Der Flakon besteht aus echtem Glas, welches mit einem vergoldeten Deckel geschlossen wird. Natürlich ist es kein echtes Gold, wirkt aber sehr wertvoll. Und im Inneren sieht man den kristallklaren Primer, mit kleinen Blubberbläschen. Diese machen einen schönen Effekt und der Inhalt wirkt nicht so langweilig…

Gaya Naturkosmetik Primer Mineral Foundation Puder Tanjas Everyday Blog (5 von 1)

Die wenigen Inhaltsstoffe sind auf der Verpackung abgedruckt, sind aber soviel ich nachsehen konnte, alle vegan. Der Auftrag gestaltet sich sehr leicht. Der Pumpender lässt eine gezielte Dosierung zu, auch weil der Primer selbst relativ dickflüssig ist. Das sieht ihr hoffentlich etwas an meinem Handrücken, denn meine Kamera konnte keinen Punkt fixieren, da es absolut durchsichtig ist 🙂 Beim Auftragen fühlt sich die Haut dann sehr glatt an, auch in den Fingerkuppen setzt sich etwas ab. Doch das bekommt man mit etwas Wasser und Seife schnell ab. Doch der Primer zieht auch sehr schnell ein und schon nach ca. einer Minute kann ich meine Mineral Foundation auftragen 😉

Gaya Naturkosmetik Primer Mineral Foundation Puder Tanjas Everyday Blog (1 von 1)

Apropos Mineral Foundation. Diese kommt auch aus dem Haus von Gaya und ergänzt wundervoll den oben beschriebenen Primer. Die Inhaltsstoffe sind ebenfalls auf der Verpackung und auch auf dem Boden des Tiegels aufgedruckt. Ein Eyecatcher ist der hölzerne Deckel mit einem goldenen „Y“! Im Inneren hat man einen Plastikverschluss mit wenigen Löchern, ebenfalls in Form eines „Y“, durch die ich das Puder sehr gut dosieren kann. Kostenpunkt hier auch knapp 35€.

Gaya Naturkosmetik Primer Mineral Foundation Puder Tanjas Everyday Blog (4 von 1)

Wie bekomme ich das Puder sauber aus dem Tiegel?

Da ich von dem Puder tatsächlich sehr sehr wenig brauche, hab ich mir angeeignet, einfach etwas stärker mit dem Pinsel auf die Löcher zu klopfen. Dadurch bekommt der Pinsel etwas Puder ab und es wird auch nichts umsonst verschüttet. Nach Bedarf wiederhole ich diesen Vorgang. Denn eigentlich wird ja empfohlen den Tiegel im geschlossenen Zustand auf den Kopf zu stellen, damit der Puder durch die Öffnung raus kann. Das artet bei mir aber jedes Mal in einer Puderwolke aus, wenn ich den Deckel aufmache… Also Klopfen, Klopfen, Klopfen heißt für mich die Devise.

Gaya Naturkosmetik Primer Mineral Foundation Puder Tanjas Everyday Blog (7 von 1)

Der Effekt des Puders ist wirklich sehr schön. Denn es verschmilzt mit meiner Haut. Und da der Farbton (MF2) sehr gut zu meiner hellen Haut passt, hab ich auch keine lästigen Farbränder an meinem Kinn oder am Haaransatz 🙂 Ich bin was das angeht absolut begeistert. Auf dem Foto sieht man übrigens den Puder schon eingearbeitet auf meinem Handrücken – und wie sie sehen, sehen sie eigentlich nichts 😉

Kleine Überraschung: 15% Rabatt-Code für meine Leser

Das war es erstmal für den Anfang. Bald stelle ich euch noch ein paar Produkte für die Pflege vor. 🙂 Und wem die Vorstellung der GAYA Naturkosmetik gefallen hat, für den kommt jetzt eine kleine Überraschung. Denn ihr könnt 15% Rabatt auf das gesamte GAYA-Sortiment bekommen. Klickt einfach auf die 15% und dann könnt ihr euren persönlichen Code generieren! Benutzt ihr Naturkosmetik? Oder vielleicht sogar vegane Kosmetik?

Liebe Grüße

Signatur