#ANZEIGE

Das Telefonbuch als App

Hallo ihr Lieben,

ich lernte vor kurzem eine App kennen, die ich wohl nie wieder von meinem iPhone löschen werde. Es handelt sich um „Das Telefonbuch“. Dieses braucht wenig Platz in eurem Smartphone, ist verständlich aufgebaut und intuitiv bedienbar.

Die App ist entweder über den Google Play Store für Android-Nutzer oder über iTunes für iPhone-Besitzer kostenlos verfügbar. Ihr braucht das Telefonbuch lediglich herunterzuladen und schon kann es los gehen. Direkt nach dem Öffnen seht ihr auch schon die Übersicht von fast allen Diensten, die die App abdeckt. Diese mussten nämlich auf zwei Seiten verteilt werden.

das-telefonbuch-app-tanjas-everyday-blog-5-von-5

Und es funktioniert denkbar einfach. Mit der Rückwärtssuche z.B . könnt ihr anhand der Telefonnummer die zugehörige Adresse herausfinden (vorausgesetzt, diese Person wollte im Telefonbuch geführt werden). Ihr könnt euch sogar gratis zu eurem Zielort navigieren lassen, oder sogar gratis bei den Unternehmen anrufen. Zu den Unternehmen findet ihr auch jede Menge Infos wie Homepage-Link, Email-Adresse, Öffnungszeiten und auch Bewertungen, die ihr über Golocal hinterlassen könnt.

das-telefonbuch-app-tanjas-everyday-blog-4-von-5

Apothekennotdienst

Das Telefonbuch kam für uns eigentlich wie gerufen. Als die Kinder krank wurden, mussten wir Abends zum Bereitschaftsdienst fahren und anschließend eine Notfallapotheke suchen. Das hat die App für uns übernommen. Wir brauchten lediglich unter „Apothekennotdienst“ nachschauen und schon hat es für uns die Apotheken im näheren Umkreis angezeigt.

Geldautomaten in der Nähe

Und da ich in einer Notapotheke mit Bargeld zahle, mussten wir auch noch zur Bank. Auch diese Suche übernimmt Das Telefonbuch für euch. Ihr könnt es euch wieder bequem auf der Karte anzeigen und sich auch dahin navigieren lassen.

das-telefonbuch-app-tanjas-everyday-blog-2-von-5

Per Suchfunktion alles finden

Am nächsten Tag mussten wir natürlich zu unserem Kinderarzt fahren. Da ging erstmal die Suche nach der Telefonnummer los. Und ja, ich schreibe mir die Telefonnummern nicht auf, da ich diese trotzdem aus Bequemlichkeit online suche. Und als ich im Telefonbuch nach dem Kinderarzt gesucht habe, hab ich den auch angezeigt bekommen. Und da ist mir gleich aufgefallen, dass ich sogar eine Terminanfrage machen konnte! Leider hat unser Kinderarzt diese Funktion nicht freigeschaltet, aber es wurde dann automatisch die Praxisnummer angezeigt. Also ganz verloren ist man nicht.

das-telefonbuch-app-tanjas-everyday-blog-3-von-5

Das Telefonbuch ist wirklich alles in einem. Man wird fündig, wenn man weiß was man sucht. Die bequemen Navigationsfunktion ersetzt auch einen Navigator, falls man keins im Auto hat. Und dieser Service steht euch auch online zur Verfügung. Damit mein ich, dass ihr auf der Homepage von Das Telefonbuch alles finden könnt, was ihr so braucht! Achja, sogar die aktuellen Kinovorstellungen in euren Kinos werden angezeigt!  Ich finde es jedenfalls super! Vielleicht habt ihr auch schon Erfahrungen mit der App gesammelt?

Liebe Grüße

Signatur

Blog Marketing Influencer-Marketing ad by t5 content