Browsing Category

Haushalt

Haushalt, Technik, Uncategorized 17/09/2014

PhilipsCare Azur Dampfbügeleisen im Test

Hallo ihr Lieben,
dank QVC durfte ich bei einem tollen Produkttest dabei sein. Und zwar bekam ich die Möglichkeit das PhilipsCare Azur Dampfbügeleisen zu testen. Der Preis von 89,75€ ist nicht wirklich klein, doch es gibt eine Reihe von Dingen bzw. Eigenschaften, die den Preis rechtfertigen sollen. Welche das sind, könnt ihr hier und jetzt erfahren…

Das Highlight an diesem Bügeleisen ist das Sorgenfreie Bügeln! Das heißt, dass sich die Temperatur selber reguliert und ihr euch nicht mehr um das hin und herdrehen des Rädchen kümmern müsst. Zu verdanken ist es einem klugen Chip, der scheinbar wie von Zauberhand die Stoffart „erfasst“ und die Temperatur einstellt. Das habe ich beim Bügeln von Vanessas Sachen auf die Probe gestellt. Es hat auch wunderbar geklappt. Das Einzige, was ich nicht machen wollte, ist das bügeln von den Bildern auf den T-Shirts… Da wollte ich einfach nichts riskieren und hab es einfach auf Links gebügelt 😉
Hier ein paar allgemeine Angaben:

 

Als erstes ist mir die Standfläche des Bügeleisens aufgefallen. Denn diese ist besonders geformt, sodass das Bügeleisen besonders kippsicher abgestellt werden kann.
Auch der runde Stecker, der das leichte Herausziehen des Steckers ermöglicht fällt einem gleich ins Auge.
Dieses Foto soll die Vertiefung bzw. den Abstand zwischen der Bügelsohle und dem Korpus verdeutlichen. Dieser soll das einfache bügeln von Hemden oder Ähnliches mit Knöpfen ermöglicht werden, denn so muss das Bügeleisen nicht abgesetzt werden und auch das lästige Drumherum bügeln um die Knöpfe bleibt so einem erspart.

 

Ein weiteres Highlight ist die lange Schnur, nämlich 2,5m! Ok, ich muss zugeben, dass mein alters Philips Bügeleisen ein 3m Kabel hat, aber ansonsten ist mir noch kein Bügeleisen untergekommen, dass so ein langes Kabel hat.

 

Zum einfachen Einfüllen ist ein Becher enthalten. Das ist wohl erstmal nichts Besonderes. Aber das Besondere an dem Bügeleisen ist das Antikalk-System, denn ihr könnt problemlos mit normalem Leitungswasser bügeln!

 

Aussehen tut das PhilipsCare Azur wirklich gut, findet ihr nicht auch? 🙂 Da sieht man noch nicht mal dass dieses Meisterwerk ein Schwergewicht ist, was aber das Bügeln für mich erleichtert hat, da ich so, viel weniger Druck beim Bügeln ausüben musste. Das war bei meinem anderen Bügeleisen leider nicht der Fall. Jedoch empfinden das einige andere Menschen auf anderen Bewertungsplattformen etwas anders, das heißt also selber ausprobieren!
Das war noch ein Versuch den Dampfstoß mit 190g/min abzulichten. Ich denke, man kann auch etwas erkennen 🙂
Auf diesem Foto sieht man die Beschaffenheit/Struktor der T-ionicGlide Sohle.

 

Hier hab ich einen Versuch gestartet ein Vorher-Nachher-Foto von Vanessas Kleidchen zu schießen… Ich denke, man sieht rechts deutlich, dass die Falten ganz gut raus gegangen sind 🙂 Auch das Drüberfahren über die Schleifen hat keine Probleme bereitet, obwohl diese aus Satin gefertigt sind, und das Kleid aus Baumwolle 🙂

 

Mein Fazit:
Ich bin von dem Bügeleisen begeistert, nur der Preis von 99,99€ möchte einen etwas abschrecken. Doch wer das Geld investiert, sollte nicht enttäuscht werden. Oder falls ihr Verwandschaft oder Freunde habt, die so ein Teil besitzen, testet es! Überzeugt euch selber!
Liebe Grüße

 

Haushalt, Uncategorized 24/08/2014

Tipp Topp – und die Küche ist top in Schuss

Hallo meine Lieben,

wer kennt nicht dieses Gefühl, dass die Wohnung, und ganz besonders die Küche nicht so rein ist, wie man es vielleicht annimmt. Ich hab ja nun verschiedene Sendungen gesehen, wo Tests durchgeführt wurde, wie viele Keime und Bakterien sich unsichtbar vor unseren Augen vermehren… Natürlich brauchen wir diese, um unsere Abwehrkräfte zu stärken, aber ich möchte jetzt auch nicht unnötig viele in mir aufnehmen… Und da bekam ich ein tolles Paket zugeschickt, was mir ab jetzt eine tolle Hilfe leistet!

So und so sehen meine Tipp Topp Helfer aus 🙂 Nichts weltbewegendes, aber dafür umso praktischer! Denn man braucht nicht mehr unnötig den Verschluss aufdrehen, etwas Spülmittel oder Desinfektionsmittel auf einen Lappen tröpfeln, dann Flasche wieder hinstellen und dann wieder verschließen. Das verbraucht unnötig Zeit und Energie und ich muss ich einem Haushalt mit einem Kleinkind immer schnell sein!

 

Hier geht es um Längen schneller! Einfach Zewa oder Lappen drüber halten und drauf drücken… Dank eines Pumpmechanismus wird die Flüssigkeit nach oben gedrückt und ihr könnt los legen! Wenn das mal nicht super einfach ist? 🙂

Mein Fazit: Ich schätze, dass ich das Tipp Topp Duo mir auf jeden Fall nachkaufen werde. Vor allem der Geruch nach dem Wischen, das Gefühl der Reinheit und Sicherheit für seine Familie. Das Alles hat mich überzeugt! Ich bin immer wieder für die neuen Erfindungen dankbar, die unser Leben etwas leichter machen 🙂 Habt ihr schon von Tipp Topp gehört? Oder gar ausprobiert? 🙂

Liebe Grüße

 

Haushalt, Uncategorized 11/02/2014

Finish – Mit Duft oder Ohne?

Hallo meine Lieben,

ich wurde wie so viele anderen gefragt, ob ich nicht etwas Neues von Finish Quantum testen möchte! Da ich sehr neugierig war und auch Überraschungen mag, habe ich sofort zugesagt! Und was kam? Finish Quantum mit einer neuen Duftrichtung! Es war Apfel und Limette… Ich hatte vorher keine Zeit darüber zu berichten und werde mich jetzt auch etwas kürzer fassen und lasse wieder lieber die Bilder sprechen…

Ich habe die Tabs mittlerweile alle aufgebraucht, und war wirklich überrascht von dem tollen Duft! Dieser verfliegt dann zwar relativ schnell nach dem Geschirrspülen, ABER wenn man die Spülmaschine aufmacht, dann erinnert es mich irgendwie immer an den Frühling! Und ja, ich bin ein Fan von Duften! Hätte überall zuhause gerne Duftkerzen und Ähnliches aufgestellt, und wenn Vanessa größer ist, werde ich das auch machen. Jetzt will ich sie nicht damit überfordern.

 

Alles in allem bin ich wirklich sehr zufrieden. Die mit den Tabs zugesandten Gläser glänzen immer noch und was will man mehr? Ich werde mir die Tabs wieder mit den Düften kaufen, denn das kostet ja nicht mehr, dafür duftet es umso besser 🙂

Was haltet ihr von den Tabs mit Düften?

Liebe Grüße

 

Haushalt, Uncategorized 14/01/2014

Postenprofis – Meine Haushaltshelden

Hallo meine Lieben,

ich weiß ihr kennt alle Postenprofis, doch mittlerweile ist es einer meiner Lieblingsshops geworden, denn ich bin sowas von überzeugt von den Produkten, dass mein Haushalt sich mittlerweile fast nur von diesen Produkten lebt 🙂 Ich werde hier nicht weiter darauf eingehen, da ich Postenprofis schon HIER vorgestellt habe, sondern ich lasse einfach mal die Bilder und Fakten über die Pfanne sprechen 🙂

Die Pfanne sieht auf den ersten Blick bereits sehr solide aus. Der Pfannenboden ist tatsächlich aus Keramik mit kleinen Noppen. Dieser ist so „dick“, dass sich die Pfanne beim Erhitzen nicht „nach oben“ verzieht. 🙂 Tolles Wortspiel.

Der Griff ist rutschfest und auch fest an der Pfanne angebracht.. Kein Wackeln oder Rutschen!

Ich hab mich an Hühnerspießen versucht und man sieht auf dem Bild das fast schon fertige Ergebnis… Ich nahm trotzdem etwas Öl, aber nicht damit es nicht anbrennt, sondern für den Geschmack, denn Fett ist und bleibt ein Geschmackträger! 🙂 Die Spieße sind schön gleichmäßig braun geworden, das Schwarze ist nicht das Angebrannte, sondern kleine Teilchen, die alleine braten mussten und es zu heißt fanden 🙂

Hier ist das fertige Ergebnis. Ich fand es ganz schön lecker und mich hat die Pfanne überzeugt! Allerdings gibt es von meiner Seite etwas zu bemerken! Die Pfanne wird meiner Meinung nach heißer als die normalen Pfannen. Dadurch wird das Öl viel heißer und spritzt lustig in der Gegend. Da braucht ihr auf jeden Falls einen Deckel oder sonstige Hilfsmittel, damit ihr eure Küche nicht gründlich nach jedem Einsatz putzen wollt! Aber die heiße Pfanne hat auch eben den Vorteil, dass sie konstant die Hitze speichert und auch nach dem Ausschalten der Herdplatte könnt ihr das Bratgut noch etwas ziehen lassen. Je nach dem natürlich, was ihr zubereitet!

Ich hoffe, euch hat die Vorstellung gefallen 🙂 Und vielleicht habt ihr Zuhause auch eine Keramikpfanne und mögt hier eure Erfahrungen damit mit anderen teilen? Ich freue mich über alle Meinungen!

Liebe Grüße

 

Haushalt, Lifestyle, Uncategorized 14/10/2013

Kochform – für besonderes Essen

Hallo meine Lieben,

ihr errät wahrscheinlich nie worüber ich euch heute erzähle.. Unsinn, das habt ihr bestimmt schon beim Titel gewusst! Es geht um den Kochform-Shop! Und der eine oder andere hat dort bestimmt schon eingekauft, aber es gibt bestimmt auch einige, die jetzt interessiert weiter lesen werden.

Natürlich geht es bei Kochform ums Essen, beziehungsweise es geht um die Essenszubereitung und die Werkzeuge, die dafür gebraucht werden. Also alles was in der Küche praktisch sein könnte und natürlich auch ist! Doch es geht dabei nicht nur um Geschirr oder Kochlöffel, sondern ihr findet dort eine Kategorie, wo es ums Essen selbst geht und verschiedene Esskulturen, was Gesundes Essen oder Vegetarische Küche ist, und andere informative Sachen über verschiedenste Lebensmittel. Allgemein ist die Aufteilung der Seite wirklich übersichtlich und vereinfacht eure Suche. Die verschiedenen Kategorien werde ich jetzt nicht anfangen aufzuzählen, da es so viele sind, so dass ihr lieber bei Kochform vorbei schaut! Und eure Lieferung bekommt ihr deutschlandweit sogar kostenlos und schnell mit DHL zugeschickt! Und das Beste ist, dass ihr 45-tägiges Rückgaberecht bekommt, falls ihr euch für etwas entscheiden solltet!

Und nun komme ich zu meinem Testprodukt! Und das ist wirklich ausgefallen, denn das Essen wird damit zu einem besonderen Augenschmaus! Es geht um den Spiralo von Lurch! Und nein, ich habe mich nicht vertippt und es geht hier nicht um den Spirali, sondern tatsächlich um den Spiralo! Damit könnt ihr wundervolle Spaghetti, Scheiben oder eben Spiralen aus Obst oder Gemüse anfertigen! Und das ist mein Hintergedanke gewesen. Das Essen für Groß und ganz besonders Klein schmackhaft zu machen, denn manches Gemüse schmeckt nicht jedem oder sie wollen es einfach nicht essen. Aber wenn das Essen außergewöhnlich aussieht, langt wirklich jeder zu (wie es sich bei uns herausgestellt hat).

 

 

Was ich besonders am Spiralo schätze, ist der „vertikale“ Stand, denn so verteilt sich der Druck beim Drehen nach unten und der Spiralo bleibt fest, auch dank der Saugnäpfe, auf der Arbeitsfläche! Die drei unterschiedlichen Klingeneinsätze sind wirklich scharf, und man muss wirklich aufpassen, ganz besonders sollte man in der Küche einen Platz finden, wo die Kinder nicht ran kommen, denn hier besteht tatsächlich hohe Verletzungsgefahr. Aber was für Kinder eine Gefahr ist, ist beim Kochen wirklich ein Segen. Das Drehen der Spiralo funktioniert reibungslos und die Spaghetti oder Scheiben sind gleichmäßig und erfreuen jedes Auge!

Mein Fazit: Ich freue mich wirklich sehr den Spiralo von Kochform getestet zu haben. Als erstes war der Bestellverlauf wirklich reibungslos und als Zweites möchte ich den Spiralo in meiner Küche nicht mehr missen! Meine Nichte und mein Neffe sind wirklich begeistert von dem ausgefallenen Essen und ich denke, bei Vanessa wird es nicht anders, naja wenn die Zeit zum richtigen Essen „essen“ kommt. Ach ja und mein Dad war so begeistert, dass ich ein Spiralo für ihn bestellen durfte und er jetzt aller Art asiatisches Essen (das liebt er besonders) kocht und experimentiert! Wenn ihr jetzt Lust bekommen habt schönes Essen für eure Kinder oder Gäste zubereiten zu können, dann schaut euch bei Kochform um 🙂

Liebe Grüße
Tanja und Vanessa