Browsing Category

Beauty

Beauty, Uncategorized 28/08/2014

Escada Joyfull – Parfuem mit der besonderen Note

Hallo ihr Lieben,

nun bin ich es schon wieder und hab was Nettes und Duftendes, worüber ich euch berichten möchte 🙂 Und zwar bekam ich vor einigen Wochen den neuen Duft von Escada mit dem Namen Joyfull zugeschickt… An dieser Stelle, vielen Dank an Point Rouge!

Ich hab ja den Flakon bereits auf einigen Werbefotos gesehen vorher, aber als ich die Verpackung aufgemacht habe, war ich doch von der filigranen und sauberen Verarbeitung „angetan“, auch das Handling ist wirklich gut, denn der Flakon ist schmal, und ich kann es gut in der Hand halten beim Sprühen…

Und nun zu dem wohl wichtigsten Teil.. Dem Duft selber! „Der zarte und leichte Duft erinnert an schimmernden Morgentau. Die Herznote aus rosa Pfingstrose ist von weißen Magnolienblüten umgeben, kombiniert mit einem Hauch von saftigem Schwarze-Johannisbeere-Sorbet und der Wärme von Honigwaben.“ So die Beschreibung von Escada selber.

Der Duft ist eigentlich ganz nach meinem Geschmack – was Leichtes für den Sommer. Es duftet frisch und lecker, fast wie nach einem Sorbet (das Wort verfolgt mich wohl 🙂 ) und liegt mir nicht schwer im Magen. Die Blumennoten kommen gut durch, jedoch finde ich, dass die Honigwaben und Johannisbeer-Sorbet die Oberhand haben, und das gefällt mir noch mehr!

Ein Kritikpunkt hab ich leider… Der Duft verfliegt leider viel zu schnell, so dass ich es in meiner Tasche dabei haben muss, wenn ich den ganzen Tag in der Uni verbringe. Ob es eine Strategie ist, damit man sich schnell ein Neues nachkaufen muss? Ich glaub es zwar nicht, aber ein Gedanke war es trotzdem wert… 🙂

Mein Fazit: Der Duft ist wirklich toll und erfrischend, doch wegen der kurzen „Lebensdauer“ werde ich es mir noch überlegen, ob ich ihn tatsächlich nachkaufe! Was habt ihr für Erfahrungen mit Escada Joyfull?

Liebe Grüße

 

Beauty, Uncategorized 25/08/2014

Review – The Body Shop Body Sorbet

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es war wirklich Leckeres! Mmmhhh, aber nein, nicht zum Essen, sondern für den Körper! Wie ihr auf den Fotos erkennen könnt, durfte ich ein tolles Body Sorbet  Satsuma!

Allein schon der Name hat mich wirklich angesprochen, da ich Satsuma noch nie gehört habe, auch nicht im Obstregal. Dafür war es auch eine kleine Überraschung, dass der Duft wirklich lecker riecht.. Und noch eine Überraschung ist, dass es sich um eine Zitruspflanze handelt! Das verleiht dem Body Sorbet auch eine frische und leichte Note, die auf der Haut einen angenehmen Kühleffekt hinterlässt. In unserem Urlaub in Italien waren wir viel im Meer und das Salzwasser hat die Haut sehr ausgetrocknet… Da war das Body Sorbet eine tolle Abhilfe, und hat die Haut wieder weich und geschmeidig gemacht 🙂

Auf diesem Foto habe ich versucht, die Konsistenz einzufangen. Es ist nicht flüssig, aber auch nicht fest… Erinnert mich tatsächlich an das Sorbet aus dem Gefrierschrank! Es lässt sich auch super einfach dosieren und ist super ergiebig… Meine Tube ist jetzt nach einem Monat immer noch nicht leer! Oder ich bin einfach zu sparsam, damit diese nicht leer wird 🙂

 

 

Habt ihr schon Body Sorbets von The Body Shop ausprobiert? Wie gefallen die euch? Welche Erfahrungen habt ihr mit der Marke?

PS: Was mir sehr gut gefällt ist, dass The Body Shop keine Tierversuche durchführt! Und ich liebe Tiere ja, und hab selber eine liebe kleine Katze! Und ich hab grad ein Tipp von The Body Shop bekommen, dass es noch kühlender wirkt, wenn es im Kühlschrank aufbewahrt wird! (Nur nicht mit Eis verwechseln! 😉 )

Liebe Grüße

 

Beauty, Uncategorized 23/07/2014

Royal Wellness – Kosmetik aus der weiten Welt

Hallo meine Lieben,

jeder von uns hat irgendwelche Problemstellen. Seien es unsere Hüften, Taillien oder unsere Gesichter. Nach der Schwangerschaft hab ich bereits fast den selben Körper wie davor, es fehlen noch einige Feinheiten. Jedoch bin ich zufrieden mit dem was ich habe, denn jetzt habe ich Vanessa! Aber auch wenn ich mit meinem Körper zufrieden bin, hab ich dennoch eine kleine Problembaustelle, die ich ständig in den Griff bekommen möchte. Und da bin ich auf Royal Wellness gestoßen. Die meisten Sachen kommen aus dem Ausland, der Shop befindet sich allerdings in Deutschland, womit ihr euch einige Probleme mit dem Zoll ersparen könnt. Das heißt für uns – Grenzenlos und problemlos einkaufen!

Mir wurden einige Produkte zum Testen zur Verfügung gestellt und genau das habe ich getan! Ich bekam einiges für eine bekannte Problemzone.. Für viele Frauen denke ich mal, und natürlich für mich – die Nase… Ich kämpfe immer mit den lästigen Mitessern und werde euch nicht mit einem Gruselbild erschrecken. Hoffe, ihr vertraut auf meine Worte. Hier handelt es sich allesamt um Produkte, die gegen Mitesser helfen sollen. Unter anderem auch Nasenstrips zur Mitesserentfernung. Also die Cremes habe ich täglich in meine Nase eingearbeitet, und es war eine leichte Besserung sichtbar, jedoch sind die Mitesser natürlich nicht verschwunden. Was mir aber eh klar war 🙂 Aber die Nasenstrips sind wirklich effektiv! Anfeuchten, draufdrücken, trocknen lassen und abziehen… Die meisten Mitesser sind damit wirklich raus gegangen!

Und nun etwas zum Aussehen 🙂 Die Produkte, wie fast alles, das aus Asien kommt, sehen ebenfalls sehr lustig aus. Mit lustig meine ich, die sehen aus wie Lebensmittel. Das spricht bestimmt viele Mädchen an, die in ihrem Bad nicht so langweilige Behälter rum stehen haben 🙂 Außerdem verleiht es dem Bad das gewisse Etwas 🙂 Und bei diesem Shop entfallen ebenfalls lästige Zollbesuche um die Ware zu versteuern! Und unzählige Pröbchen gibt es ebenfalls dazu 🙂

Und überhaupt möchte ich hier klar stellen, dass die Produkte aus Asien nicht immer Chemiebomben sein müssen. Diese sind sogar sehr unbedenklich. Hinzu kommt, dass ihr eure Produkte nach Inhaltsstoffen oder Marken aussuchen könnt. Es ist also sehr transparent, was den Inhalt angeht. Habt ihr da auch mal eingekauft? Oder habt ihr schon wenigstens von dem Royal Wellness was gehört?

Liebe Grüße

 

Beauty, Uncategorized 22/06/2014

NEW IN – Garnier Fructis Pracht Auffüller

Hallo meine Lieben,

ich weiß, ihr hört momentan wirklich wenig bis gar nichts von mir, aber ich berichte euch mal in einem Extrapost, was bei mir momentan alles so drunter und drüber geht… 🙁 Aber nun zu den guten Neuigkeiten – Ich durfte die neue Haarpflege von Garnier testen und das hab ich in letzter Zeit getan!

Das Set, was ich bekam besteht aus einem Shampoo, Spülung, Kur und Serum! Das ganze tritt in leuchtendem Pink ins Rampenlicht und duftet wirklich wundervoll! Das Shampoo wäscht die Haare wirklich sauber, und einen netten Effekt hat das Ganze! Es soll die Haar kräftigen und fülliger erscheinen lassen. Ich kann nur so viel sagen, dass meine Haare nach dem Abstillen reihenweise ausfielen und ich dachte ich bekomme eine Glatze 😉 Doch dem war nicht so, und ich hab meine Haare behalten dürfen, wenn auch nicht in dem Umfand wie vor der Schwangerschaft.

 

Mit dieser Serie ist es schon besser geworden, ich hab etwas mehr Volumen wahr nehmen können und freue mich auch darüber! Jedoch weiß ich, dass dies nicht bei jedem der Fall sein wird, da jeder Mensch anders ist, doch ich will euch nicht sagen, ihr sollt es nicht ausprobieren! Im Gegenteil! Ihr sollt euch trauen und es ausprobieren… Meine Mutter will auch einen Test starten, sobald sie die Serie in den Geschäften findet…

Ich habe mich grad wirklich kurz gefasst, aber sobald ich mehr Luft zum Atmen habe, schreibe ich ausführlicher, was mir noch an der Serie gefallen hat!

Liebe Grüße

 

Beauty, Uncategorized 06/04/2014

Garnier Blogger Academy – Fructis Oil Repair 3

 

Hallo meine Lieben,

heute mal ein Post, wo es nicht um Vanessa geht 🙂 Naja, vielleicht wenn ihre Haare mal lang genug sind, aber ich denke, darauf müssen wir hier noch ein Weilchen warten… 😉 Ich bin ja bei Garnier Bloggeracademy Mitglied und darf die Produkte von Garnier mit anderen Bloggern exclusiv vor dem offiziellen Verkaufsstart testen und darüber berichten. Ich bekam ein Päckchen mit zwei Produkten zugeschickt: Das Wunder Öl-Spray und das Oil Repair 3 in der Dusche Nähr Spray. Beide sehen nicht nur genial aus, sondern haben auch was drauf. Ausgestattet mit feinen Sprühköpfen, die die Pflege gleichmäßig auf dem Haar verteilen. Zur genauen Anwendung komme ich im Folgendem…

Das Wunder Öl-Spray, das speziell dafür gedacht ist, trockenem Haar vorzubeugen, finde ich wirklich einmalig. Die schwerelosen Frucht-Öle wie Aprikose, Mango und Mangel sollen das Haar tiefenwirksam pflegen. Natürlich bin ich kein Chemiker, der das Haar unter dem Mikroskop untersuchen kann, aber ich finde, dass es wirklich etwas bringt. Besonders in der jetzigen Zeit, wo es immer heißer wird, kann man jede Pflege gebrauchen, die man bekommen kann. Ihr könnt das Spray entweder aufs handtuchtrockene oder trockene Haar auftragen. Auf der Rückseite ist die Anwendung nochmal klar geschildert, falls ihr euch für ein Kauf entscheidet.

Das in der Dusche Nährspray erinnert mich schwer an die In-Dusch-Bodylotion, die momentan so im Umlauf sind und mit denen ich nicht so wirklich warm werde. Aber für die Haare finde ich es irgendwie leichter anwendbar und praktischer. Es soll das Haar seidig weich und 48h vor Austrocknung schützen. Beinhaltet ebenfalls die drei Öle, wie im Wunder Öl-Spray. Die Anwendung: Nach der Haarwäsche ca. 10-12 Pumpstöße im Haar verteilen und sofort ausspülen. Auch das feine Haar fühlt sich, der Aussage nach, schwerelos an. Ich fand es unkompliziert und wirksam.

Dem Päckchen beiliegend gab es auch eine Karte, auf der man gut ablesen kann, welche Pflege für welches Haar passt. Ob es für jeden wirklich so stimmt, muss man natürlich selber ausprobieren.

Alles in allem bin ich mit den Produkten wirklich zufrieden. Das Einfallsreichtum der Forschung&Entwicklung Abteilung lässt glaub ich keine Wünsche übrig. Und falls ihr denkt, dass ich für meine Meinung bezahlt wurde? Das kann ich nur verneinen. Ich bin von den Produkten wirklich angetan und denke, dass ich es mir in Zukunft auch nachkaufen werde. Vielen Dank an Garnier für die tolle Testmöglichkeit.

Liebe Grüße